Wir über uns

Das Unternehmen Berglandmilch 

Das Unternehmen Berglandmilch versteht sich als Hersteller hochwertiger Milch- und Molkereiprodukte. Mit unseren naturnah hergestellten Produkten möchten wir einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität unserer Konsumentinnen und Konsumenten leisten. Wir gehen rücksichtsvoll miteinander und mit unserer Umwelt um. 
Auf die Berglandmilch Marken Schärdinger, Tirol Milch, Lattella und Stainzer können sich Konsumentinnen und Konsumenten verlassen. Sie stehen für Qualität, Geschmack und die gekonnte Verbindung von Tradition und Innovation.

Mit modernsten Verarbeitungsbetrieben und naturnaher Urproduktion ist man bei Berglandmilch für zukünftige Herausforderungen bestens gerüstet. 

Wir Über Uns 1

Unsere Bäuerinnen und Bauern 

Berglandmilch ist das größte Unternehmen im landwirtschaftlichen Bereich in Österreich und steht als Genossenschaft zu 100% im Eigentum ihrer Bäuerinnen und Bauern. Das von Berglandmilch erwirtschaftete Milchgeld bildet für unsere bäuerlichen Eigentümer einen sehr wesentlichen - für viele sogar den wichtigsten - Teil ihres Einkommens. Im Bewusstsein dieser Verantwortung gestaltet sich das unternehmerische Handeln der Berglandmilch. 

Ihrerseits leisten die Berglandmilch Bäuerinnen und Bauern durch ihr eigenes Wirtschaften einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Zahlreiche Maßnahmen im Bereich Umweltschutz und Tierwohl sind Grundlage der naturnahen Milchurproduktion auf den kleinen Familienbetrieben der Berglandmilch Bäuerinnen und Bauern. 

Das Prinzip der Vergangenheit ist in der Genossenschaft auch das Prinzip der Zukunft: gemeinsames Arbeiten, gemeinsames Wirtschaften und die gemeinsame Beteiligung am genossenschaftlichen Unternehmen Berglandmilch, sichern die bäuerlichen Existenzen und die kleinstrukturierte Milchwirtschaft in Österreich für die Zukunft ab. 

Wir Über Uns 2
© Daniela Köppl

Geschichte der Berglandmilch 

Zu ihrer Gründung 1995 war Berglandmilch ein Zusammenschluss von sechs bedeutenden Molkereien mit 27 Produktionsorten in Österreich. Aus dem Zerfall der AMF (Austria Milch und Fleisch) übernahm Berglandmilch zum Jahreswechsel 1995/96 die Milchaktivitäten und zugehörige Marken aus der AMF. Ziel war und ist es dabei die Position der österreichischen Milchwirtschaft am europäischen Markt abzusichern. 

Die folgenden Jahre waren geprägt von straffen Restrukturierungs- und Modernisierungsprogrammen. Im Jahr 2009 schlossen sich die Landfrisch Molkerei, 2010 die Tirol Milch und 2011 die Stainzer Milch der Berglandmilch an. Gemeinsam veredelt man die Milch von rund 10.000 Bäuerinnen und Bauern an neun Standorten in Österreich und ermöglicht so regionale Milchverarbeitung. 

Standorte Karte

Unternehmenssitz

Berglandmilch eGen
Schubertstraße 30
4600 Wels

Tel.: +43 (0)7242 46996-0
Fax: +43 (0)7242 46996-6111
E-Mail: office@berglandmilch.at

Zusätzliche Informationen

  • Umsatz 2020: ca. 970 Mio. Euro
  • Mitarbeiter mit Tochterunternehmen 2020: ca. 1.500
  • Milchlieferanten: ca. 10.000
  • Verarbeitete Milchmenge 2019: ca. 1,3 Milliarden Kilogramm